Häuslbauer



Eine Fotoreportage über Menschen ohne festen Wohnsitz


"Obdachlosigkeit hat immer ein Gesicht, eine Geschichte und viel Kummer. Und ich weiß aus der täglichen Praxis, dass die Gestalten der Ar­mut vielfältig sind und verlässlich modern bleiben. Armut ist ein Stück Realität, leider auch in Österreich."


Aus dem Vorwort des Ausstellungskataloges von Dr. Michael Landau


Acht Monate lang suchte ich wohnungslose Menschen auf, um sie und ihre Schlafstellen zu fotografieren. Ich nahm mir dafür viel Zeit, weil es mir nicht nur darum ging zu fotografieren, sondern das persönliche Kennenlernen dieser Menschen und ihrer Geschichten mir genauso wichtig waren.


Mit den entstandenen Fotos möchte ich der Obdachlosigkeit ein Gesicht geben und den Fokus der Öffentlichkeit ein wenig auf Menschen lenken, die aus verschiedensten Gründen gezwungen sind bei jedem Wetter im Freien zu schlafen. Dabei war es mir wichtig keine Schockbilder zu produzieren, sondern die ganz persönliche Seite dieser Menschen abzubilden und die zum Teil bewundernswerte Kreativität, mit der sie ihr Lebensumfeld gestalten, zu zeigen.


Buch


Das Buch zur Ausstellung setzt sich zusammen aus einem Vorwort von Hrn Dr. Landau, einer Fotostrecke aus rund 30 Bildern sowie Auszüge aus den transkribierten Interviews. Dieser Ausstellungskatalog erscheint im Kraft Verlag und wurde bei der Ausstellungspräsentation am 7.2.2015 im Brick 5 vorgestellt .


Das Buch ist erhältlich bei den Ausstellungen, Kraft Verlag, Amazon sowie in ausgewählten Buchhandlungen.


Das Buch sowie die Ausstellung sind ein non Profit Projekt, sprich es soll kein Gewinn erwirtschaftet werden. Bei der Ausstellung wurde kein Eintritt verlangt sondern es werden Spendenboxen für die Caritas Obdachloseneinrichtung „Gruft“ aufgestellt. 5,- des Buchpreises gehen direkt an die von mir fotografierten obdachlosen Personen.


 Ausstellungen:


Eröffnungsausstellung Magdas Hotel Wien, Wiener Hauptbahnhof, Brick 5 Wien, Fotogalerie Gmünd Kärnten;